Geschwindigkeit des Buchungsprozesses
Keywords:
Deutsch Datum:
02.09.2014
verfügbare Sprachen:

Der Halbstündliche Buchungslauf wird insbesondere durch drei Faktoren beeinflusst: Werbeflächen, Buchung und aktive Kampagnen und Werbemittel.

Werbeflächen

Je mehr Werbeflächen aktiv sind umso mehr Zeit benötigt der Buchungsprozess. Sind sehr viele Werbeflächen auf aktiv gestellt empfiehlt es sich zur Beschleunigung ggf. nicht benötigte Werbeflächen zu deaktivieren. Ab einer Menge von 1000 angelegten Werbeflächen wird der AdServer zudem automatisch Werbeflächen deaktivieren die mehr als 7 Tage keinen Request generiert haben.

Kampagnen

Je mehr Kampagnen aktiv sind umso mehr Zeit benötigt der Buchungsprozess. Die Einstellungen der Kampagne beeinflussen die Dauer des Buchungsprozesses dabei nicht. Einfluss auf die Buchungsdauer hat allerdings die Anzahl der Werbemittel pro Kampagne. Ferner wird die Buchung verlängert wenn bestimmte Werbemittel zum Einsatz kommen: Verknüpfte Werbemittel, Expandables, Video-Werbemittel, Werbemittel die Templates verwenden, Werbemittel mit Subrequests. Im letzten Fall verdoppelt sich die Buchungsdauer je Subrequest.

Buchung

Der Buchungsprozess wird je aktiver Buchung länger. D.h. es ist macht keinen Unterschied ob bei einer Kampagne Channel A oder B gebucht ist, wohl aber ob Channel A UND B gebucht sind. Ebenso verlängert die Buchung von SubIDs bzw Referrern den Buchungsprozess teils sehr deutlich (je nach dem wieviele SubIDs im System vorhanden sind).